Jeder kann von einem Hackerangriff betroffen sein!

Laut Studien liegen Cybervorfälle auf Platz 1 der TOP10 Geschäftsrisiken. Über 200 Milliarden Euro Schaden entstehen der deutschen Wirtschaft jährlich durch Cyberattacken!

Sie möchten, dass Ihr Team souverän mit den digitalen Risiken im Arbeitsalltag umgeht?
Doch nach zig Online-Schulungen fruchtet das ganze nicht?

Der größte Anteil von IT-Sicherheitsverletzungen
(also Cyberangriffen) wird von Mitarbeitern ausgelöst. Dem Faktor Mensch!

Unser Cybersecurity-Awareness Training knüpft exakt hier an. Um das Niveau Ihrer IT-Sicherheit signifikant zu steigern. Unser Fokus liegt darauf, Ihre Mitarbeiter vom größten Sicherheitsrisiko zum wesentlichen Erfolgsfaktor zu entwickeln und so für eine nachhaltige und messbare IT-Sicherheit zu sorgen.

  • Abbau von Berührungsängsten sowie Gleichgültigkeit mit Cyberrisiken
  • Aufbau eines souveränen Umgangsniveaus mit Risiken in ihren Alltag
  • Motivation des ganzen Teams durch unsere Erfahrung in Bereich Cybersecurity
  • Optionale Einbindung der Awarenessplattform Cyber-Fuchs, um die erlernten Themen zu festigen und immer aktuelle Warnmeldungen zu erhalten

"95% aller Cybersicherheitsvorfälle sind auf menschliches Fehlverhalten zurückzuführen."

(World Economic Forum – The Global Risks Report 2022)

Mit unserem Cybersecurity Awareness Training rüsten Sie Ihr Unternehmen gegen die Gefahren im digitalen Raum auf. Wir klären praxisrelevant auf und motivieren Ihr Team für Ihre gemeinsame sichere Zukunft.

Warum Cybersicherheit Awareness Training?

„Amateure hacken Systeme – Profis hacken Menschen“
„Die größte Sicherheitslücke der IT sitzt 60cm vor dem Bildschirm – das sind wir“
„Es ist effizienter einen Menschen zu hacken als eine Maschine“

Über die Hälfte aller Cyberangriffe beginnen mit Phishing. Unter Phishing versteht man die Beschaffung von Daten mit gefälschten E-Mails oder Webseiten.

Knapp als 3,4 Milliarden gefälschte Mails sind täglich im Umlauf.

E-Mail-Filter bzw. Antivirenprogramme erkennen bei weitem nicht alle dieser Mails. Knapp 17% – also 600 Millionen Mails werden nicht erkannt und landen bei uns allen, täglich.

Aktuell werden knapp die Hälfte davon auch tatsächlich angeklickt.

Die Angriffsversuche nehmen zu und werden darüber hinaus raffinierter. Die Mitarbeiter Ihres Teams werden immer komplexeren Manipulationstechniken ausgesetzt!

Nicht nur durch Emails.

Gefahren lauern im Homeoffice, bei Werbegeschenken, im Internet, im fremden W-Lan, durch Smartphones, das Nutzern geschäftlicher Mailadressen im privaten Bereich, internetfähige Geräte usw.

Wir leben in einer Arbeitswelt, in der sich unsere Angriffsfläche für Cyberkriminelle permanent ändert und erweitert.

Unser Cybersecurity Awareness Training fokussiert sich darauf, die Firewall „Mensch“ aus Ihrem Team aufzubauen. Wir vermitteln dabei ein Niveau an Grundkenntnissen, um Cyberbedrohungen im Arbeitsalltag zu verstehen und zu erkennen.

Durch die Implementierung von Mindestanforderungen an Sicherheit im Arbeitsumfeld soll Ihr unternehmerisches Risiko zügig und nachhaltig reduziert, und zwar deutlich reduziert, werden.

Die Folgen eines Cyberangriffes sind gravierend!

Ein kleiner Mausklick kann zum kompletten Stillstand Ihrer IT und somit häufig Ihrer betrieblichen Tätigkeit führen. Häufig ist ein solcher Vorfall mit ernsten Folgen für Sie und Ihr Unternehmen verbunden:

Neben messbaren Schäden, wie bspw.:

– Erpressbarkeit

– Stillstand wichtiger Geschäftsbereiche

– Verstoß gegen Datenschutzvorschriften

– Haftung des Managements aus der DSGVO

– Manipulation von Geschäftsdaten

– Verluste von Geschäfts- bzw. Kundendaten

– Schadenersatzforderungen Dritter gegen Sie

…gibt es auch nicht messbare Risiken:

  • Mehrarbeit während des Wiederaufbaus der IT-Struktur
  • Imageverlust
  • Motivationsverlust in Ihrem Team
  • psychische Belastungen im Team
 

Die besten technischen Sicherheitsmechanismen vor Cyberangriffen nützen nichts, wenn die Mitglieder Ihres Teams diese wieder außer Kraft setzen.

Hierbei ist es vollkommen egal, ob sie das absichtlich machen, aus Unwissenheit heraus oder Arglosigkeit

Ohne Awareness Training wird es schwer werden, Ihr Unternehmen sicher zu machen / halten.

3 Säulen um ein Unternehmen abzusichern

Wichtig zu wissen:

Ohne ein nachgewiesene Schulungsmaßnahmen ist Ihr Versicherungsschutz der Cyberversicherung in Gefahr!

Unser Cyberscurity Awareness Training

  • Grundlagenwissen zu Hackerangriffen / Cyberkriminalität
  • Wie können Mitarbeiter im Alltag vernünftige Sicherheitsentscheidungen treffen?
  • Sicherheit zu Hause – Toter Winkel: Homeoffice
  • Alles rund um Passwörter
  • Wie erkennt man Phishing und wie kann sich davor schützen ?
  • Sichere Internetnutzung
  • Unser Verhalten unterwegs
  • Drucker – das Risiko, das am häufigsten unterschätzt wird
  • Wie reagieren wir im Verdachts- / Ernstfall ?
  • Unser Verhalten im Internet
  • Nutzung geschäftlicher Mails im privaten Bereich
  • Unsere Smartphones
  • Warum gibt es Firmen, die über ihre PV Anlage gehackt wurden ?
  • …und viele weitere Themen, bei denen Sie erstaunt sein werden

Oft muss man der Wahrheit ins Auge schauen:
Es gibt immer mehr Firmen und Institutionen, die sich wünschen, die Zeit noch einmal zurück drehen zu können und ihr Team mit Augenmaß und trotzdem der gebotenen Ernsthaftigkeit zu sensibilisieren. Sie arbeiten bereits im Modus des Ausnahmezustandes.

Wir halten nichts von Panik. Angst war schon immer ein schlechter Wegbegleiter im Alltag.

Aber Realitäten, Risiken und Erfahrungen müssen wir aushalten, wenn wir unsere fehlende Intuition und fehlendes Know-How in Sachen Cybersicherheit im Arbeitsalltag auf ein vernünftiges Niveau bringen möchten.

Cybersecurity Awareness Training

980€ zzgl. MwSt.
  • Trainingseinheit 2-3h
  • Personenanzahl bis 20 Pers.
  • Für größere Gruppen erstellen wir gerne ein individuelles Angebot, bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Der Themenkomplex ist eine der wichtigsten Grundlagen für Ihre unternehmerische Stabilität in der Zukunft. Wir räumen dieser absolute Priorität ein – und zwar aus eigener leidvoller Erfahrung sowie Erfahrungswerte unserer Kunden.

Grundsätzlich findet das Training in Präsenz statt. Damit die gemeinsam bearbeiteten Inhalte präsent bleiben und regelmäßig aufgefrischt werden, bieten wir an, die Awareness-Plattform Cyberfuchs für Ihr Team zu installieren. Hierbei üben sie spielend das Gelernte im Alltag, Ihre Mitarbeiter erhalten Phishingmails und die Klickrate wird gemessen.

Außerdem erhalten Sie Updates, aktuelle Warnmeldungen etc. – das Know-How unterliegt somit einem permanenten update-Prozess und behält die notwendige Priorität in Ihrem Team.

Ein souveräner und eigenverantwortlicher Umgang mit digitalen Risiken obliegt jedem ihrer Mitarbeiter. Wir schaffen es nur bei einem gemeinsamen Training, dass alle in Team dies verinnerlichen und diese Arbeitsweise in ihrer Unternehmenskultur die erforderliche Priorität bekommt.

Für eine Gruppe bis 20 Personen dauert ein Training ca. 2 Stunden.

Unsere Preise beziehen sich auf eine Trainingseinheit bis ca. 20 Personen und dem bisherigen Erfahrungswert von ca. 2 Stunden. Wenn der Dialog länger dauert und wir uns unter 3 Stunden bewegen, erfolgt keine Nachberechnung.

Sofern Sie Mehr Personen beschäftigen, leisten wir mehrere Einheiten von Gruppen 15-20 Personen bzw. passen unser Training an Ihren Bedarf an.

Thomas Erling

Ihr Begleiter im persönlichen Awareness Training

Diplom Betriebswirt (BA)
Geschäftsleitung advice4friends
Fachberater Cyberrisiken (TÜV Rheinland)
Tätig im Cyberversicherungsverband

Jochen Hintenlang

Ihr Begleiter im persönlichen Awareness Training

Diplom Betriebswirt (BA)
Geschäftsleitung advice4friends
Experte Sach-/Vermögensversicherung im Gewerbekundengeschäft (DVA)

Fachberater für Cyber Risiken (TÜV Rheinland)

Das machen wir mit Ihnen und Ihrem Team

Schieben Sie es nicht länger auf und buchen Sie jetzt:

Häufig gestellte Fragen:

  • Sie haben eine hochwertige Einbruchmeldeanlage, aber irgendwer aus Ihrem Team vergisst es häufig, diese scharf zu schalten
  • Sie haben eine mehrfach verriegelt Eingangstür zu Ihren Geschäftsräumen und fühlen sich sicher. Leider schaffen es nicht alle aus Ihrem Team, diese auch zu schließen.
  • Die Tür zu Ihrem Lagerraum ist mit einem Zahlencode gesichert. Da sich viele im Team nicht den Zahlencode merken können bzw wollen, klebt ein post-it mit der richtigen Reihenfolge der Zahlen nebendran.
    ….klingt komisch – aber exakt das geschieht in fast jedem Unternehmen – heute, tagtäglich


Grundsätzlich findet das Training in Präsenz statt. Damit die gemeinsam bearbeiteten Inhalte präsent bleiben und regelmäßig aufgefrischt werden, bieten wir an, die Awareness-Plattform Cyberfuchs für Ihr Team zu installieren. Hierbei üben sie spielend das Gelernte im Alltag, Ihre Mitarbeiter erhalten Phishingmails und die Klickrate wird gemessen.

Außerdem erhalten Sie Updates, aktuelle Warnmeldungen etc. – das Know-How unterliegt somit einem permanenten update-Prozess und behält die notwendige Priorität in Ihrem Team.

Ein souveräner und eigenverantwortlicher Umgang mit digitalen Risiken obliegt jedem ihrer Mitarbeiter. Wir schaffen es nur bei einem gemeinsamen Training, dass alle in Team dies verinnerlichen und diese Arbeitsweise in ihrer Unternehmenskultur die erforderliche Priorität bekommt.

  • Lokale Präsenz vor Ort in der Metropolregion Rhein-Neckar
  • Zielorientierte Präsenzschulung als Einstieg um ein Grundniveau an Cybersicherheit zu schaffen
  • Im Anschluss Awarenessplattform Cyber-Fuchs um Niveau zu halten / steigern
  • Ständige Aktualisierung von Know-How aller Teammitglieder
  • Schulung auf Augenhöhe in Ihrer Sprache OHNE Fachchinesisch
  • Trainer ist kein IT-Spezialist, sondern selbst Anwender und Betroffener und berichtet authentisch
  • Wir arbeiten mit Fällen, die täglich vorkommen und veranschaulichen daran die Folgen
  • Know-How wird kombiniert mit Erfahrung, Augenmaß und Vernunft und Charme
  • Motivation Ihres Teams steht im Fokus der Veranstaltung
  • Wenn Personen aus Ihrem Team bei der Präsenzschulung verhindert sind, kann dies problemlos aufgrund der lokalen Lage kurzfristig nachgeholt werden

Unsere Absicht ist es nicht, wichtige Inhalte zu schulen, zu prüfen und Ihnen eine scheinheilige Bestätigung hierüber auszustellen um Sie dann mit dem Themenkomplex alleine zu lassen!!
Unser Focus liegt darauf, Ihr gesamtes Team zu motivieren. Dabei setzen wir eine erfolgreiche und bewährte Kombination aus realen Fällen aber auch lustigen Synonymen aus unserem Alltag, oftmals sarkastisch und ironisch verpackt.

Sofern Sie Mehr Personen beschäftigen, leisten wir mehrere Einheiten von Gruppen 15-20 Personen bzw. passen unser Training an Ihren Bedarf an.

Wir haben in 68623 Lampertheim einen Schulungsraum, in dem wir mit 15 Personen bequem arbeiten können. Die Nutzung erfolgt kostenneutral.

Alternativ bieten wir die kostenpflichtige Anmietung eines Workspace in der Nähe Ihrer Betriebsräumlichkeiten an.

Alle sollten teilnehmen, insbesondere auch die Geschäftsleitung. Einem Computervirus ist es egal, wie er in Ihr IT-System gelangt – der Schaden ist für Sie identisch. Unser Training ist auf Ihr komplettes Team ausgerichtet und wir erläutern an vielen Beispielen über das komplette Training, dass Cybersicherheit dann funktioniert, wenn alle mit der gleichen Konsequenz die gelernten Themen umsetzen.

Wir haben unser Training so zusammengestellt, dass jeder aus Ihrem Team, der an einem Computer arbeitet, ohne Vorkenntnisse alle Inhalte versteht. Wir vermeiden Paragrafen und Fachausdrücke sowie abstrakte Fallkonstellationen, das demotiviert und schiesst am eigentlichen Ziel vorbei.

Unser Ziel ist es, Ihr komplettes Team zu motivieren, künftig souverän mit Cyberrisiken umzugehen.

Unser Ziel ist es, Ihr komplettes Team auf ein einheitliches Wissenslevel zu bringen. Unsere Beispiele und Lösungsmethoden zielen auf Motivation und Souveränität ab.

Wir vermitteln Grundkenntnisse über Cyberrisiken, erläutern Motive von Hackern und räumen mit Mythen auf.

Dann sprechen wir über die möglichen Sicherheitslücken, und wie man diese schließen kann. Der Großteil des Trainings fokussiert sich auf Erkennen von Risiken, und wie man diese vermeiden kann bzw. sich davor bestmöglich schützen kann.

Trotz allem sprechen wir auch über das Verhalten, wenn doch eine Cyberattacke vorkommt.

Wir sind permanent mit Kunden im Austausch und sind selbst Opfer einer versuchten Cyberattacke geworden. Unser Know-How aus Sicht Betroffener aber auch aus Sicht von Unternehmern sowie als Berater fließt in die Art und Weise der Themendarstellung ein.

Wir veranschaulichen die zum Teil doch komplexen Themen, und zwar auf Augenhöhe, mit Witz und Sarkasmus.

Wir stehen zu 100% dahinter, dass Cybersicherheit durch jeden in Ihrer Firma getragen werden muss und vertreten diese Linie vehement, da sie auch stimmt. Wenn zum gebuchten Trainingstermin jemand aus Ihrem Team kurzfristig verhindert sein sollte, dann bemühen wir uns darum, Ihnen einen Platz bei einem anderen Termin bei einem anderen Unternehmen einzubuchen. Im Gegenzug bitten wir Sie, diese Chance auch anderen, die vor Ihnen gebucht haben, zu ermöglichen.
Wir müssen gemeinsam gegen die exponentiell steigende Zahl von Cyberattacken vorgehen und halten daher eine solch flexible Vorgehensweise im Interesse aller unserer Kunden.

Nein. Sie brauchen überhaupt nichts, außer eine handyfreie Zone, in der wir arbeiten können und Platz für einen Beamer / Grossbild TV, an dem wir unser Notebook anschließen können.

Fast alle Branchen haben in den letzten 10 Jahren eine rasante Digitalisierungsentwicklung erlebt und sind nun davon abhängig, mit allen positiven und negativen Aspekten.

Häufig werden Sicherheitsmaßnahmen aufgrund von Unverständnis und mangelnder Motivation umgangen. Verstärkt wird das durch fehlendes Knowhow, das schlichtweg nicht in dem notwendigen Maß an die Mitarbeiter vermittelt wird.

Weitere Gründe sind:

Digitale Sorglosigkeit

Man verlässt sich leichtfertig auf mechanische Sicherheitsmechanismen

Ein permanentes Gefühl der Überforderung und Angst vor Kontrollverlust

Eigenverantwortlichkeit im täglichen Handeln wird gerne abgelehnt

Die Geschäftsleitung schenkt dem Thema Eigenverantwortung keine Priorität in der Unternehmenskultur

Wir befinden uns lokal in der Metropolregion Rhein-Neckar

Ein Training von: 

Biedensandstr. 56
68623 Lampertheim


Am Wetzelsberg 2
69517 Gorxheimertal

Nachweise

Künstliche Intelligenz macht Cyberattacken noch gefährlicher – SWR Aktuell

Cybersicherheit: Generation Z gefährdeter als Boomer | heise online

Mitarbeitenden Cyber-Sicherheitsrisiken bewusst machen (chemietechnik.de)

Cybersicherheit: Freitags und nachmittags werden Regeln öfter missachtet (faz.net)

Worst-Case-Szenario tritt ein: Cloudanbieter geht durch Hackerangriff pleite – Golem.de

BSI: KI ermöglicht „nie dagewesene Qualität“ für Phishing-Angriffe | heise online

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/ludwigshafen/neuer-stand-hackerangriff-100.html