Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Diagnose Borreliose

Das ist passiert:

2009 erhält eine zweifache Mutter die Diagnose Borreliose. Doch nichts hilft. „Als würde sich mein Körper unter Schmerzkrämpfen auflösen. An Job, Haushalt, Betreuung der Kinder war gar nicht zu denken.“ Nach langem Suchen konnte ein Spezialist endlich helfen. Trotzdem kämpft sie noch heute mit den Spätfolgen: Schwächeanfälle, Vergesslichkeit, Lähmungserscheinungen etc.  Das große Ziel: Nächstes Jahr wieder Arbeiten gehen können, zumindest in Teilzeit. Alles andere wird sich zeigen.

Unsere Herausforderung:

Die meisten Unfallversicherungen leisten in solchen Fällen nichts, da lt. Bedingungswerk nachgewiesen werden muss, dass der ausschlaggebende Zeckenbiss während der Vertragslaufzeit der Unfallversicherung stattfand. Das ist in der Regel kaum möglich. Wir haben die passenden Produkte und klären über viele weitere Details auf.